Tapezierempfehlungen

Sollten Sie die Tapete in Eigenarbeit und nicht von einer Fachkraft anbringen lassen, so lesen Sie nachfolgend ein paar Tapezier-Empfehlungen. 

Die Tapete wird in Bahnen auf einer Rolle geliefert. Die Bahnen sind von links nach rechts und von oben nach unten und wieder zurück gedruckt. So kann man die Bahnen einfach von der Rolle Schneiden und in die richtige Reihenfolge legen.

Es ist möglich, wenn Sie einen entsprechenden Spezial-Kleister anschaffen, diesen direkt auf die Wand aufzutragen, so dass Sie keinen Tapeziertisch benötigen. Dieser ist speziell als Tapetenkleister für Vliestapeten gekennzeichnet. 

Da die Tapete nur weinig schrumpft, können die Bahnen dicht aneinander verleimt werden. Nur gut andrücken, trocken lassen und fertig ist die perfekte Wand.

 

Vliestapete anbringen

Im Folgenden finden Sie Empfehlungen Anbringung der Tapete.

1. Alte Tapete entfernen bzw. die Wand glätten, sollte sie mit einer Körnung beschaffen sein.
Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie eine glatte Wand haben als bestmögliche Unterlage für Ihre Fototapete.

2. Neue Fototapete vorbereiten
Legen Sie die Einzelteile der Fototapete in der richtigen Reihenfolge aufeinander (anhand der Nummerierung am unteren weißen Rand). Schneiden Sie die Bahnen der Fototapetenrolle anschließend sorgfältig ab.

3. Wand vorbearbeiten


Die Wand, an die die Fototapete geklebt bzw. angebracht werden soll, muss trocken, glatt und staubfrei sein.

  • Risse und Löcher in der Wand mit einem Füllmittel dichten, damit die Fototapete glatt und blasenfrei an der Wand anliegt.

  • Alte Kleister- und Tapetenreste mit einem Tapetenlösemittel entfernen.

  • Staub mit einem nassen Tuch von der Wand abwischen

 

Falls sich das Füllmittel und die Wand farblich stark voneinander unterscheiden, streichen Sie die Wand mit einer Deckfarbe. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass die starken Farbkontraste durch die Fototapete hindurchschimmern.

Ein Beispiel: Sie verputzen eine weiße Wand mit einem farbigen Mauerfüller. Wenn Sie die Fototapete darüberkleben, werden die Farbunterschiede durch die Fototapete hindurch sichtbar. In diesem Falle ist es notwendig, den farbigen Füller weiß zu übertünchen, damit die Fototapete anschließend glatt und gleichmäßig anliegt und der Untergrund nicht durchschimmert.

4. Tapetenkleister anmischen
Um Ihre Fototapete ordentlich an die Wand zu kleben, muss die Wand zunächst eingekleistert werden. Danach kleben Sie die Fototapete an die Wand und drücken Sie mit dem Roller fest an.
Sie erhalten den Kleister für die Fototapete, sobald Ihre Bestellung bearbeitet worden ist. Tragen Sie den Kleister mit einem Farbroller auf, um den Kleister gleichmäßig über die Wand zu verteilen.

5. Fototapete anbringen
Die Fototapete immer von der Mitte aus an die Ränder und dann nach oben und nach unten glatt streichen, damit sich keine Blasen bilden.

Bei Vliestapeten ist es im Gegensatz zu Papiertapeten nicht notwendig, die Tapete einige Zentimeter überlappen zu lassen.

6. Wand trocknen lassen
Sie können die Lage Ihrer Fototapete noch 10 - 20 Minuten nach dem Auftragen des Tapetenkleisters korrigieren. Der Kleister härtet innerhalb von 24 Stunden völlig aus. Danach ist die Tapete trocken. Fertig!